Tischtennis Abenteuer Grenzau

Bericht von Henri Staehelin (Nachwuchsspieler TTC Horgen):

Am Sonntag sind wir abgefahren und haben den U13 Schweizer Meister (Mauro Schärrer) und den U11 Schweizer Meister (Livio Schärrer) abgeholt. Wir holten auch noch den U18 Spieler (Janosch Selinger) ab. Dann begann unser Abenteuer in Grenzau.

Am Montag ging es los und zwar heftig. Wir mussten eine Viertelstunde einlaufen und dann fing das Training richtig an. Wir lernten unsere Beine richtig zu bewegen und Topspin zu ziehen. Ich lernte schon viel am ersten Tag und war ganz müde nach der Lektion die nur 1:30 h lang war. In der zweiten Lektion war es das gleiche und wir mussten ganz viel trainieren und diese Lektion war besonders auf Topspin mit der Vorhand konzentriert, um zu lernen, wie man mit der Rückhand richtig umgeht. Am zweiten Tag trainierten wir noch mehr und konzentrierten uns auf den Vorhand Flip. In der zweiten Lektion trainierten wir Taktik und was im Match passieren könnte. Am Mittwoch gab es ein Turnier und wir machten alle mit. Leider verlor ich alle meine Matches aber einen Match verlor ich 3:2. Am nächsten Tag machten wir noch mehr Matchtraining und ein bisschen Rückhand Topspin. Am Freitag trainierten wir viel Rückhand Topspin, was ich nun besonders gut kann. In der zweiten Lektion spielten wir Kaisertisch was uns allen gefiel. Am Ende kriegte ich ein T-Shirt und wir hatten eine Siegerehrung für den Gewinner des Turniers. Ich fand, dass dieses Lager richtig cool war und freue mich jetzt schon aufs nächste Jahr.

Empfohlene Beiträge
Letzte Beiträge
Archiv

© Tischtennisclub Horgen Alle Rechte vorbehalten | Impressum

Letzte Änderung: 05.11.2020