Drei Horgener Mannschaften nach Saisonhälfte mit Aufstiegschancen


Die Halbzeitbilanz für die Mannschaften des TTC Horgen ist nach der Vorrunde der Meisterschaft höchst erfreulich. Nebst der Elitemannschaft Horgen 1, welche schon vor der Saison mit der Ambition den Aufstieg in die Nationalliga B zu schaffen, angetreten ist, haben auch Horgen 2 sowie etwas überraschend Horgen 3 die Vorrunde im Bereich der Aufstiegsplätze abgeschlossen.

Horgen 1 liegt nach der Vorrunde mit fünf Siegen, ein Unentschieden und einer Niederlage mit nur einem Punkt Rückstand auf den Leader Rapid Luzern II auf dem 2. Platz. Wobei die Elitemannschaft die Direktbegegnung gegen den Tabellenführer auswärts mit 7:3 gewonnen hat. Die Chancen nach dem Aufstieg in die NLC direkt in die NLB durchzustarten sind somit weiter in Takt.

Vor dem letzten Spiel der Vorrunde in der 3. Liga steht Horgen 2 ebenfalls auf dem 2. Platz der Tabelle. Der Rückstand auf den Leader Thalwil beträgt aktuell nur zwei Punkte. Entscheidend wird der Rückrundenstart sein, wo Horgen 2 im ersten Spiel zu Hause auf den aktuellen Tabellenführer Thalwil treffen wird.

Die Überraschung dieser Saison ist die Mannschaft von Horgen 3, die die Vorrunde in der 5. Liga als Tabellenführer mit 3 Punkten Vorsprung auf Thalwil V beendet hat. Ob Horgen 3 über die notwendige Klasse für den Aufstieg verfügt, muss die Mannschaft bei ihrem ersten Spiel der Rückrunde gegen den Tabellenzweiten jedoch erst noch beweisen. Bei einige Schlüsselspieler scheint zuletzt die Siegermentalität etwas abhanden gekommen zu sein. Hoffen wir, dass die Mannschaft in der Rückrunde die Leistung aus der Vorrunde bestätigen kann.

Horgen 4 hat in der nach einem vielversprechenden Start in der 6. Liga mit einem Unentschieden und einem Sieg nicht mehr nachlegen können und liegt aktuell auf den 5. Platz. Dass die Mannschaft das Potential der Tabellenspitze auf Augenhöhe zu begegnen, hat sie im letzten Spiel der Vorrunde gegen den Tabellenzweiten Wädenswil X gezeigt. Das Heimspiel wurde mit 4:6 nur sehr knapp verloren.

Die Seniorenmannschaft Horgen O40 hat wie Horgen 4 ebenfalls nach einem guten Start die Siegesspur leider verlassen und schliesst die Rückrunde auf dem fünften und vorletzten Platz der Liga ab. Insbesondere die Leistung einiger Schlüsselspieler von Horgen 3 im letzten Rückrundenspiel gegen Chur, welches mit 4:6 verloren ging, war indiskutabel. Einige Herren scheinen sich während den Spielen schon gedanklich in die Weihnachtsferien verabschiedet zu haben. Welche Konsequenzen dies auf die weiteren Aufstellungen für die Rückrunde hat, muss mannschaftsintern nochmals thematisiert werden.

Dieser Wermutstropfen soll die positive Bilanz und Topleistungen der anderen Mannschaften jedoch nicht schmälern. Allen Teams wünschen wir für eine erfolgreiche Rückrunde alles Gute!

Empfohlene Beiträge
Letzte Beiträge
Archiv

© Tischtennisclub Horgen Alle Rechte vorbehalten | Impressum

Letzte Änderung: 05.11.2020